Lean Black Belt

Unsere Lean Black Belt-Ausbildung bietet eine breite Vertiefung der Lean Green Belt Ausbildung. Die Ausbildung garantiert eine Wissensgrundlage, die den Teilnehmer dazu befähigt, innerhalb seines Unternehmens selbst Lean-Projekte zu leiten. Zudem bereitet die Ausbildung den Teilnehmer auf die anschließende Prüfung für die Zertifizierung Black Belt in Lean (CBBL®) durch das International Independent Board for Lean Certification (IIBLC®) vor.

Ausbildung

Lean Black Belt

Die gesamte Ausbildung erfolgt in Englisch und Deutsch.
Lehrmaterialien, Sheets und Dokumentation sind in Englisch.

Zielgruppe

Die Ausbildung ist vor allem für Produktionsmanager, Prozessingenieure, Methodeningenieure und Produktionsverantwortliche geeignet.

Vorbildung

Als Vorbildung wird ein Hochschulabschluss empfohlen, der zum Erwerb eines Bachelor/Master berechtigt. Die Teilnehmer müssen für die IIBLC® Prüfung Black Belt zudem im Besitz einer Zertifizierung Green Belt sein.

Sie lernen:

  • Das Optimieren einer kundenorientierten Unternehmensstruktur.
  • Quantitatives Analysieren.
  • Ergebnisse im Unternehmen zu sichern.
  • Arbeiten mit den statistischen Analysen innerhalb von Minitab.
  • Das Zusammenstellen und Leiten von Projektteams.
  • Was bei effektiver Führung zu beachten ist und wie dies in der Praxis angewendet werden kann.

 

Registrieren Sie sich

Dauer

Die Ausbildung besteht aus 6 Unterrichtseinheiten von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Je nach der Vertrautheit mit dem zu behandelnden Stoff wird die Gesamtstudienlast pro Modul auf etwa 100 Stunden geschätzt. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie die englische Sprache beherrschen.

Die Ausbildung kann nur klassisch absolviert werden.

Ort und daten

Der klassische Unterricht wird ausschließlich an Top-Standorten angeboten. Diese Standorte sind sowohl mit dem ÖPNV als auch mit dem Auto gut erreichbar.

Die Lean Black Belt-Ausbildung findet von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr an folgenden Unterrichtsorten statt:

  • Düsseldorf Start

In-company
Es ist auch möglich, diese Ausbildung Incompany durchzuführen.

Unterrichtsdaten

  • Sommer 2022
    • Herbst 2022
      • Anfangsdatum Montag 5 September 2022 - Ort Düsseldorf Ratingen - von 08:30 bis 16:00
        5, 6, 7, 12, 13, 14 September 2022
      • Anfangsdatum Montag 31 Oktober 2022 - Ort Düsseldorf Ratingen - von 08:30 bis 16:00
        31 Oktober, 1, 2, 14, 15, 16 November 2022
    • Winter 2022 - 2023

      Prüfung

      Die Ausbildung bereitet den Teilnehmer auf die anschließende Lean-Prüfung für die Zertifizierung Lean Black Belt (CGBL®) durch das International Independent Board for Lean Certification (IIBLC®) vor. Bei bestandener Prüfung darf der internationale Titel CBBL® geführt werden. Siehe auch www.iiblc.org.

      ATIM organisiert und koordiniert IIBLC® Theorieprüfungen in Deutschland und den Niederlanden.

      Die Prüfung besteht aus Multiple-Choice-Fragen und dauert drei Stunden. Zum Bestehen der Prüfung müssen mindestens 70% der Fragen richtig beantwortet werden. Die Prüfung findet in Englisch statt. Für Black Belt in Lean und Champion in Lean muss zudem ein schriftlicher Bericht einer praktischen Anwendung in einer Hands-on-Umgebung eingereicht werden. Dieser Bericht muss innerhalb eines Jahres nach erfolgreicher Teilnahme an der Theorieprüfung beim IIBLC® eingegangen sein. Der Bericht muss die Unterschrift der Geschäftsleitung des Unternehmens tragen, in dem die praktische Anwendung stattgefunden hat.

      Prüfungstermine

      Die verschiedenen Prüfungen sind so geplant, dass mehrmals pro Jahr Prüfungen abgelegt werden können:


      Spätestes Registrierungsdatum ist 4 Wochen vor der Prüfung.

      Die Prüfung findet an folgendem Standort statt:

      • Düsseldorf Ratingen

      Prüfungsgebühren € 550,- *

      * Die genannten Preise verstehen sich exkl. MwSt. und unter Vorbehalt von Preisänderungen.

      Anmelden Lean Prüfung

       

      Preise

      Die Kosten der Ausbildung(en) (exkl. MwSt. und Prüfungsgebühren) finden Sie in nachfolgender Tabelle:

      • Klassisch € 2.950,-
      • Prüfungsgebühren € 550,-

      Module

      Die Lean Black Belt Ausbildung ist in 10 Themengebiete untergliedert. Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung der Themengebiete.

      1. Recap Value Stream Mapping
        In diesem Modul wird das VSM aus der Green Belt-Ausbildung wiederholt und der Fokus mehr auf den Prozess und weniger auf die Technik gerichtet. Darüber hinaus geht es um Kompetenzen und Fähigkeiten, die für eine gute Begleitung von VSM benötigt werden.
      2. Manufacturing
        In diesem Modul bieten wir eine Vertiefung von VSM in einer Produktionsumgebung an.
      3. Office/Service
        In diesem Modul gehen wir näher auf VSM in einer „Office“-Umgebung und technikbasierend auf Makigami ein.
      4. Resource & Development (R&D) Innovation
        In diesem Modul vertiefen wir uns in VSM in einer Entwicklungsumgebung.
      5. Healthcare
        In diesem Modul lernen Sie mehr zu VSM im Gesundheitswesen.
      6. Total Productive Manufacturing (TPM)
        In diesem Modul vertiefen wir uns in die theoretischen Hintergründe von TPM.
      7. Project Management
        In diesem Modul liegt der Schwerpunkt auf Kenntnissen und Fertigkeiten in Bezug auf die Leitung von Projekten.
      8. Complementary techniques
        Für den statistischen Teil dieses Moduls wird Minitab verwendet.
      9. Change and sustainability
        Dieser Teil der Ausbildung ist auf die sogenannten Softskills ausgerichtet.
      10. Project deliveries
        Alle Teilnehmer müssen innerhalb ihres Unternehmens ein Projekt leiten. Die Mindestanforderungen werden besprochen und müssen während der Nachbereitungstage präsentiert werden.
      11. Nachbereitungstag 1
        Am Nachbereitungstag halten Sie eine Präsentation über den Fortschritt Ihres eigenen Projektes. Das Besondere dieser Präsentation ist die Interaktion bzw. das Lernen voneinander.
      12. Nachbereitungstag 2
        Am zweiten Nachbereitungstag halten Sie eine Abschlusspräsentation zu Ihrem eigenen Projekt. Das Besondere dieser Präsentation ist die Erteilung von Projektinformation hinsichtlich der Tools, der Ergebnisse und des Prozesses an sich. Für Fragen und Diskussion(en) gibt es einen begrenzten Zeitrahmen.